Felix Koop hatte die Bürgerinnen und Bürger aufgerufen Fragen zu stellen – einige hat er in einem ausführlichen Video beantwortet. Hier die Antworten, u.a. zum Gewerbe, zu Kita-Plätzen und zur Stadtverwaltung:

Unsere Fraktionsvorsitzende Gudrun Lang bittet um Ihre Stimme für Felix Koop für Linden am kommenden Sonntag (9. Dezember 2018, 8-18 Uhr, #Bürgermeisterwahl#Linden)    

„Gäbe es am 9. Dezember keine Bürgermeisterwahl, die Verlegung des Weges um die Grube Fernie wäre kein Thema und schon längst im Gange. Der Amtsinhaber sucht verzweifelt nach einem Wahlkampfthema und hat sich das falsche ausgesucht“, kritisierte heute der Vorsitzende der SPD Linden, Frank Steibli. Die Debatte um die Grube Fernie sei „ein Armutszeugnis für […]

Felix Koop: Lindens Zukunft  Für alle, die bei der Podiumsdiskussion in der letzten Woche nicht dabei sein konnten, hier nochmal spontan meine Ziele und Motivationen für Linden:

Der unabhängige Bürgermeisterkandidat Felix Koop lädt zusammen mit den ihn unterstützenden Parteien und Wählervereinigungen BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, FDP, Freie Wähler und SPD alle Bürgerinnen und Bürger Lindens ein zu einem Sommerfest vor dem KVH-Heim in Großen-Linden. Los geht es am 16. September 2018 um 11 Uhr (bis 16 Uhr). Gemäß seinem Wahlkampfmotto „Gemeinsam. Für Linden“ […]

Felix Koop - Gemeinsam für Linden

Der unabhängige Bürgermeisterkandidat Felix Koop lädt zusammen mit den ihn unterstützenden Parteien und Wählervereinigungen BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, FDP, Freie Wähler und SPD alle Bürgerinnen und Bürger Lindens ein zu einem Sommerfest vor dem Heimatmuseum in Leihgestern. Los geht es am 26. August 2018 um 11 Uhr (bis 16 Uhr). Gemäß seinem Wahlkampfmotto „Gemeinsam. Für Linden“ […]

„Weniger Verkehr in und für Linden. Das ist unser Ziel. Dazu bedarf es großer Anstrengungen und wir müssen hierfür die Nutzung des privaten und geschäftlichen PKW und von Lastkraftwagen genauso unter die Lupe nehmen wie den öffentlichen Personennahverkehr und unser Radwegenetz. Nur durch eine intelligente Verknüpfung mehrerer Verkehrsmittel werden wir zum Ziel kommen.“