Alisha Weitze verlässt SPD-Fraktion in Linden

Alisha Weitze verlässt der SPD-Fraktion in der Lindener Stadtverordnetenversammlung. Sie war zur letzten Wahl als Parteilose auf der Liste der Sozialdemokraten zur Kommunalwahl angetreten und ins Parlament gewählt worden. „Wir bedauern ihren Schritt und danken ihr sehr für die Zusammenarbeit und ihr Engagement für die sozialdemokratische Sache in unserer Stadt“, sagte der Vorsitzende der SPD Linden, Frank Steibli.

Als Grund gibt die Partei Differenzen beim Bauprojekt Sudetenstraße an, dem die SPD sehr kritisch gegenübersteht. „Wir haben sie gebeten, ihr Mandat zurückzugeben“, so Steibli.

Ihr Nachfolger in der Fraktion wird Horst Weitze sein.