30 Jahre „Wiedergründung der Sozialdemokratie in Ostdeutschland“

30 Jahre „Wiedergründung der Sozialdemokratie in Ostdeutschland“
Als vor 30 Jahren am 7. Oktober 1989 die DDR Nomenklatura in Ost-Berlin „Republikgeburtstag“ feierte, waren die Proteste und die Rufe nach Freiheit auf den Straßen der DDR schon nicht mehr zu überhören. Mutige ostdeutsche Frauen und Männer nutzten die Symbolik des Tages und gründeten in Schwante bei Berlin die Sozialdemokratische Partei in der DDR wieder. Sie entzogen damit der Einheitspartei SED die Legitimation.
30 Jahre „Wiedergründung der Sozialdemokratie in Ostdeutschland“