Frank Steibli mit Sebastian Körn
Vorlesen mit webReader

Der Vorsitzende des SPD-OV Linden, Sebastian Körn, trat aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Wahl an. Der neue Vorsitzende, der 💯% der Stimmen erhielt, heißt Frank Steibli. Ihm zur Seite stehen die Stellvertreterinnen Gudrun Lang und Antje Markgraf, die beide in ihren Positionen bestätigt wurden, ebenso wie Uwe Markgraf als Schriftführer. Kassierer Wolfgang Gath stand nicht zur Wahl an. Neue Pressereferentin ist Ellen Buchborn-Klos. Beisitzer im Vorstand sind die bereits im Vorjahr gewählten Dirk Seim, Peymann Fardipour und Tobias Wagner. Wiedergewählt wurden Horst Weitze und Hermann Döll. Neu hinzugekommen sind als Beisitzer Dirk Schimmel und Antonia Kühne.
Kassierer Wolfgang Gath legte den Rechenschaftsbericht vor; auch Linden profitiert vom Schulz-Effekt mit 3 Neueintritten in 2017. Die Kassenprüfer bescheinigten dem Vorstand eine tadellose Arbeit und die Versammlung entlastete den Vorstand daraufhin einstimmig.
Einen Bericht aus Berlin und Wiesbaden erstattete dann der stellvertretende Bundesvorsitzende der SPD, Thorsten Schäfer-Gümbel. Auch er berichtete von den zahlreichen Neueintritten, ca. 14.000 in diesem Jahr, in Deutschland. Dies sind Menschen, die auch Flagge zeigen wollen gegen rechts und für Europa. Erstaunlich sind insbesondere die 10% Wiedereintritte, also Leute, die bereits SPD-Mitglieder waren, ausgetreten sind und jetzt wieder eintreten. Die SPD wird zu diesem Zeitpunkt noch keine Koalitionsaussagen machen, sondern sich auf das konzentrieren, was sie vorhat:

Arbeitslosengeld 1 reformieren

Technischer Fortschritt im IT- und Automobilbereich haben wesentlich dazu beigetragen, dass sich die Arbeitnehmer mehr qualifizieren müssen. Daher muss es ein individuelles Recht auf Weiterbildung geben.

Gebührenfreie Bildung, auch in Kitas

Schulen müssen nicht nur strukturell, sondern auch inhaltlich angepasst werden.

Kurz, es ist Zeit für mehr Gerechtigkeit!

Thorsten Schäfer-Gümbel wies darauf hin, dass wir nach der Bundestagswahl am 24. September fast schon nahtlos in den nächsten Wahlkampf gehen, die Landtagswahl in 2018.

Dabei wird ein großes Thema mit Sicherheit der Investitionsstau und die Mobilität sein.
In seiner Vorstellungsrede nahm der designierte neue Vorsitzende Frank Steibli Bezug auf verschiedene Begriffe, die ihn und sein Parteiverständnis geprägt haben. Zunächst ist da die Heimat, der Ort, wo man sich wohl fühlt, wo man lebt, wo die Kinder aufwachsen, wo man, auch parteipolitisch zu Hause ist. Weiterhin führte er aus, was er mit der Partei SPD verbindet. Die SPD ist eine Partei der Freiheit, eine Partei der guten Arbeit, eine Partei der Gerechtigkeit, eine Partei der sozialen Demokratie und eine Partei der guten Nachbarn.
Er wies sodann auf 3 Veranstaltungen hin, die in Kürze stattfinden:

  • am 28.4. gibt es eine Veranstaltung mit Dr. Julien Neubert zum Thema demografischer Wandel,
  • am 1. Mai veranstaltet die SPD eine Wanderung um Linden mit Startpunkt am Rathaus und
  • am 12. Mai gibt es einen Mitmachabend mit Matthias Körner zum Thema Bundestagswahlkampf.
Facebooktwitterpinterest